Pizza Gorgonzola für nur 6 Euro

Pizza Gorgonzola in Claudia’s Pizzeria

Von außen ist der Laden unscheinbar: Er duckt sich niedrig in eine Kurve der Nenndorfer Straße in Hannover-Empelde. Außer Pizza verspricht die Beschilderung zudem, dass es sich um ein Eiscafé handele.

Der erste Eindruck beim Hereinkommen ist besser. Hell und gemütlich präsentiert sich die Gaststube – wenn man mal vom Hausfrauenkitsch absieht, der überall an der Wand hängt. Der zweite Eindruck erschreckt mich jedoch: Die Tischdecke weist deutliche Gebrauchsspuren auf – dabei bin ich heute der erste Gast an diesem Tisch, denn der Laden hat erst seit zehn Minuten auf.

Dreckspuren vom Vortag?

Dreckspuren vom Vortag?

Ich bestelle eine Pizza Gorgonzola für spottbillige sechs Euro und erwarte entsprechend auch nichts Dolles. Was ich hingegen keine zehn Minuten später bekomme, lässt sich sehen: eine riesige Pizza frisch aus dem Pizzaofen, ganz dünner, knuspriger Teig (der allerdings angesichts der typisch deutschen Masse an Belag schnell durchweicht) und jede Menge echter Gorgonzola. Wie geht das für sechs Euro? Erklärt das die dreckige Tischdecke?

Der Duft lässt mir das Wasser im Munde zusammenlaufen, also Gabel und Messer rein und probiert. Mmmmmmh! Sehr gut. Meines Erachtens ist zwar ein bisschen sehr viel der leckeren Tomatengrundierung und vor allem des Pizzakäses drauf, aber das ist nun mal eben Pizza in Deutschland.

Pizza Gorgonzola für nur 6 Euro

Pizza Gorgonzola für nur 6 Euro

Ein Wort zur Bedienung: sehr, sehr aufmerksam. Sie ließ mich in Ruhe auswählen – und einen Moment, nachdem ich die Karte zugeklappt hatte, stand sie bereits an meinem Tisch. Bei so einem Service schaue ich auch mal über die Tischdecke hinweg.

Auch wenn »Claudia’s Pizzeria« ein Deppenapostroph im Namen führt: Wenn ich mal wieder in der Gegend bin, komme ich wieder und probiere zum Beispiel eins der vielen Pasta- oder Fleischgerichte auf der Karte aus.